Donnerstag, 26. Januar 2017

Anhänger aus Knetmasse

Kennt ihr das auch? - Frau kauft Sachen, die sie ja unbedingt braucht! Diese liegen dann wochenlang herum ....  Irgendwann fallen sie einem wieder in die Hände und .... ja dann hat man eine Idee, die umgehend umgesetzt werden muß! So geschehen vor einiger Zeit - Hier das Ergebnis:
Die lufttrocknende Knetmasse, die mir in die Hände gefallen ist, war zwar nicht mehr ganz weich, trotzdem ist das Stempeln darauf ganz gut gegangen.
 Zuerst habe ich den Kreis gestempelt und dann mit dem Keksausstecher ausgestochen. Danach habe ich das Medallion weiter bestempelt. Wichtig: Während dem Trocknen mehrmals umdrehen, damit es sich nicht wellt!
Die Kanten sollten schön sauber sein, daher habe ich sie mit ganz normalen Schleifpapier glatt geschliffen.
Ich muss zugeben, das Bemalen war nicht ganz einfach, aber nach dem x-ten Mal hat es dann ganz gut funktioniert ;)
Damit diese kleinen Dinger nicht so alleine sind, habe ich Tulpen und Folie besorgt. Mit weißem Staz´on kann man diese Blumenfolie ganz easy nach Wunsch bestempeln....
Mir hat es so viel Spaß gemacht, deshalb habe ich sie gleich als Swaps für unser Teamtreffen verwendet.
Probiert es doch einfach selber mal aus, ich verspreche euch - es besteht Suchtfaktor!

Liebe Grüße
Hannelore

Kommentare:

  1. Liebe Hanne,
    vielen Dank für diese kreative Idee und die tolle Anleitung!
    lg Alex.

    AntwortenLöschen
  2. Wieder eine superaufwändige und superschöne Idee.
    Die Tulpe habe ich erst gestern entsorgt, bzw. sie hat innerhalb einer Stunde alle Blüten verloren :-(
    Den Anhänger werde ich sehr gut hüten und bei Gelegenheit mal selbst versuchen.
    lg Birgit

    AntwortenLöschen